Unser Ziel und Antrieb

Vor einigen Jahren noch erstrahlte das Hochbeet auf der Guilleaumestraße/Caumannstraße je nach Saison in einer wechselnd farbenfrohen Blütenpracht. Das war einmal... Wie so vieles im öffentlichen Raum, fiel auch dieses schöne Fleckchen den Einsparungen der Stadt zum Opfer und verwahrlost in den letzten Jahren zusehends. Einmal pro Jahr wird die Fläche noch zurück geschnitten. Einige Wildblumen wurden ausgesäht, die sich mehr oder weniger gut verbreitet haben. Brennnesseln und Löwenzahn dominieren.

 

Das wollen wir ändern.

 

An der Fläche kommen jeden Tag hunderte Schul- und Kindergartenkinder mit ihren Eltern vorbei. Sie und die Anwohner der Straße haben einen schöneren Anblick verdient als ein verwahrlostes Hundeklo: unzugänglich und unansehnlich.

 

Deshalb wurde für die Fläche eine Patenschaft übernommen. Gemeinsamer mit Nachbarn und Unterstützern aus der Kölner Gartenszene soll das Hochbeet nun umgestaltet werden: Wildblumen, bunte Blüten, duftende Sträucher sowie ein Teil Liegewiese inkl. Sitzmöglichkeiten.

 

Sie wollen Ihre eigenen Ideen einbringen? Sie möchten helfen, Pflanzen oder Geräte spenden? Dann kontaktieren Sie uns: Guilleaumegarten@web.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Auch auf Facebook

Der GuilleaumeGarten

Das Hochbeet an der Guilleaumestraße wurde in der Vergangenheit von der Stadt gehegt, gepflegt und Jahr für Jahr neu bepflanzt. Leider ist dafür kein Geld mehr vorgesehen. Da sich einige Anwohner jedoch nicht damit abfinden wollen, dass diese großzügige Fläche zum reinen Hundeklo verkommt, wird jetzt selber Hand angelegt.

Wir wollen eine Blumenwiese, verschiedenste Pflanzen und Kräuter. Außerdem soll ein Teil der Fläche als Liegewiese erhalten bleiben.

Urbanes Grün in Köln