Startschuss für den GuilleaumeGarten

Der Start ist gemacht! Insgesamt 12 fleißige Hände haben heute erstmals am GuilleaumeGarten Hand angelegt.

Leider ist das Grünflächenamt bislang seiner Ankündigung, die wuchernden Brennnesseln abzumähen, nicht nachgekommen. Wir mussten also selber aktiv werden und uns Platz schaffen. Ca. 7-8 qm Fläche konnten wir freilegen, den Boden umgraben und Unmengen Müll entfernen. Die freie Ecke konnten wir dann Dank einer großzügigen Pflanzenspende des Biogartens Thurner Hof neu bepflanzen.

Zusätzliche wurde entlang der Ostseite des Hochbeets alles wuchernde Gewächs entfernt um die ganze Anlage optisch aufzuwerten.

 

Sollte das GFA doch noch in den nächsten Tagen anrücken und seine Ankündigung in die Tat umsetzen, bleibt zu hoffen, dass die neu gepflanzten Blumen und Sträucher dem Mäher nicht mit zum Opfer fallen!

 

Besonderen Dank an Birgit vom Thurner Hof für die Pflanzen und Geräte!

 

ZU DEN BILDERN

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Auch auf Facebook

Der GuilleaumeGarten

Das Hochbeet an der Guilleaumestraße wurde in der Vergangenheit von der Stadt gehegt, gepflegt und Jahr für Jahr neu bepflanzt. Leider ist dafür kein Geld mehr vorgesehen. Da sich einige Anwohner jedoch nicht damit abfinden wollen, dass diese großzügige Fläche zum reinen Hundeklo verkommt, wird jetzt selber Hand angelegt.

Wir wollen eine Blumenwiese, verschiedenste Pflanzen und Kräuter. Außerdem soll ein Teil der Fläche als Liegewiese erhalten bleiben.

Urbanes Grün in Köln