Der Wandel in Wort und Bild

Der Stadt fehlt es an Geld. Und wenn sie doch noch etwas hat, gibt sie es an anderer Stelle aus. Städtisches Grün ist dem städtischen Etat ein Dorn im Auge. Also weg damit. Oder einfach wildern lassen...

Engagierte Bürger wollen aber etwas Schönheit bewahren und die Verwahrlosung vor der eigenen Haustür stoppen. Hier wird dokumentiert, wie sich das Beet an der Guilleaumestraße wandelt, welche Pflanzen hier ein neues Zuhause finden und was sonst noch passiert.

Sie wollen mitmachen? Dann kontaktieren Sie uns doch einfach.

 

Erstbepflanzung (01.06.2013)

Am ersten Tag wurden ca. 7-8qm Fläche freigelegt und umgegraben. Außerdem wurden neue Pflanzen eingesetzt und eine Seite des Hochbeets zurechtgestutzt.

(1. Juni 2013)

Von ersten Blüten und bekannten Problemen (16.06.2013)

Danke für die Blumen! (23.06.2013)

Während des schlechten Wetters in der letzten Woche waren wir nur selten am Beet. Nicht so manch andere Nachbarn. Nach zwei Tagen, die ich das Beet nicht gesehen hatte, überraschten mich plötzlich viele neue Blumen und Sträucher! Super!

LG,

Matthias

Neue Helfer, neue Blumen (14.07.2013)

Mit drei neuen Helfern haben wir am Samstag die bislang bepflanzte Fläche von Unkraut befreit und einige neuen Pflanzen eingebracht. Außerdem haben wir das südliche Drittel der Fläche erneut gemäht um es leicht zugänglich zu machen.

Highlight des Tages: Die erste 5€-Spende von einem begeisterten Anwohner;)

Erhellende Sonnenblumenpracht (September 2013)

Spät eingesetzt, haben sich unsere Sonnenblumensamen in diesem Jahr noch zu einem wahren Hingucker entwickelt. Prachtvoll. o_O

Bilder vom Garten-Workshop (24./25.09.2013)

Wir sind gewachsen! (20.10.2013)

Inzwischen haben wir fast die halbe Fläche des Guilleaumegartens von Unkraut befreit und neu bepflanzt. Es wächst und gedeiht! Und es sieht gut aus:-)

Bilder von den Dreharbeiten - "Die Wochenendgärtner"

Am 13./14. Juni 2014 drehte das ZDF die Pilotfolge der "Wochenendgärtner". Unserer Grünfläche wurde die Ehre zuteil, das Versuchskaninchen für diese Sendung zu sein. Viele Nachbarn und Freunde packten tatkräftig mit an! In nur 24 Stunden wurde aus der vernachlässigten Fläche eine neue Stadtoase. Zwar sollte die TV-Sendung kein großer Erfolg werden, aber wir dürfen uns dennoch an der nun vollständig renovierten und neu gesalteten Fläche erfreuen!:)

Auch auf Facebook

Der GuilleaumeGarten

Das Hochbeet an der Guilleaumestraße wurde in der Vergangenheit von der Stadt gehegt, gepflegt und Jahr für Jahr neu bepflanzt. Leider ist dafür kein Geld mehr vorgesehen. Da sich einige Anwohner jedoch nicht damit abfinden wollen, dass diese großzügige Fläche zum reinen Hundeklo verkommt, wird jetzt selber Hand angelegt.

Wir wollen eine Blumenwiese, verschiedenste Pflanzen und Kräuter. Außerdem soll ein Teil der Fläche als Liegewiese erhalten bleiben.

Urbanes Grün in Köln